Time Codes – Das Kunstbuch

Edition Buch mit Kunstdruck


BUCH
      |      ÜBER      |       LESEPROBE


Die Macht der Bilder – von Werner Kroener

Erscheinungsdatum: 06.06.2015

Das Buch zur Ausstellung – 19,95 €
160 Seiten, 19 x 24,5 cm
Eigenverlag Werner Kroener
Broschur, Fadenbindung
ISBN 978-3-00-049590-8

Was leistet Malerei zum Verständnis von Zeitgeist und Zeitgeschichte? Wann und wodurch werden Bilder zu Legenden?
Zur Sommer-Ausstellung „Time Codes – Die Macht der Bilder“ von Werner Kroener im Koblenzer Mittelrhein-Museum ( 20. Juni bis 16. August) gibt es ein Künstlerbuch über Malerei als Journalismus. Auf 160 Seiten wagt das Bilder-lese-Buch durch seine Gestaltung das mediale Experiment, Bildkompetenz durch Wahrnehmung zu vermitteln. 80 Bilder zum Zeitgeschehen und sieben Textbeiträge zeigen unterschiedliche Aspekte einer „Historienmalerei 2.0.“ auf.

Visuelle Didaktik auf neuen Wegen: Ein Buch als Bildtheater und graphische Bühne zur Vorführung des Kreislaufs der Bilder vom Ereignis zum Eindruck. Die Gestaltung des Buches kommentiert das Lesen von Bildern, aus denen Geschichte erst entsteht. Eine Sprachlehre moderner Bilddialektik und eine faszinierende Tour durch die Bilderwelten des Lifestyles.

Der Literaturwissenschaftler Wolfgang Walliczek schreibt über Geschichtserfahrung zwischen Pressephoto und Historienbild. Die Kulturwissenschaftlerin Anna Sophie Jürgens sinniert über die kulturelle Pointe dieser Malerei, die Groteske ist. Der Süddeutschen-Feuilletonist Gottfried Knapp hat die künstlerische Auseinandersetzung mit der Aktualität zum Thema. Ausstellungskuratorin Christina Runkel beschreibt den künstlerischen Entwicklungsprozess des Malers. Museumsleiter Matthias von der Bank setzt sich mit Kroeners Werkbegriff und Selbstverständnis auseinander.In seinem „Tagebuch“ verrät der Künstler den Werkprozess.

Zur Ausstellung wird zudem eine limitierte Sonderedition erscheinen: Ein vom Künstler signiertes Buch und dazu ein signierter und nummerierter Kunstdruck des Time Code-Werks „Der Rhein“.
Auflage: 100 Stück für je 200 €
Kunstdruck Format 21 x 29,7 cm, 300gr Bilderdruckpapier

Der Rhein
Der Rhein – von Werner Kroener / 2015
Burg Katz in St. Goarshausen bei Nacht
Edition Kunstdruck

 ……  kaufen


Werner Kroener

Werner Kroener interpretierte für seine jüngste große Werkserie zwei Jahre lang Pressefotos der Süddeutschen Zeitung.

Prof. Werner Kroener
Prof. Werner Kroener

Es entstanden 800 digitale Bilder. Der Antes-Schüler Kroener hat schon früh historische und politische Ereignisse zum Thema gemacht. Er arbeitete für Schauspiel, Oper und multimediale Installationen. Als „visuellen Biographen“ titelte ihn das Verlagshaus Random House, das 2005 seine Porträts von den deutschen Kanzlern sowie Schriftstellern und Filmschauspielern veröffentlichte. Der Münchner Kunstprofessor zählte in den 1980er zu den „Neuen Wilden“. Seine Werke befinden sich in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen, so im Münchner Lenbachhaus, in der SAP-Kunstsammlung in Waldorf, im Diözesanmuseum in München-Freising und im Mittelrhein-Museum in Koblenz.

Buchgestaltung

 

Buchgestaltung / Grafik
Stefanie Attenberger, Alessa Bradfield, Veruschka Glatzeder

– Stefanie Attenberger arbeitet zeitweise in der Münchner Galerie für zeitgenössische Kunst. Die Ästhetisierung des Todes in der zeitgenössischen Fotografie war das Thema ihrer Magisterarbeit. In München studierte sie Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Neuere Deutsche Literatur. Sie wirkte an einer Austellungskonzeption des Museums für Konkrete Kunst in Ingolstadt mit. Ihr Interessen sind Design in der Kunst und Kultur sowie Illustration und Fotografie.

– Alessa Bradfield studierte in München Kunstgeschichte, Psychologie und Kunstpädagogik. 2013 begann sie mit dem Studium für Kommunikationsdesign an der Hochschule München. Ihr Interesse gilt dem Illustrieren und Gestalten. In der „Zeit online“ veröffentlichte sie eine Illustration zum Thema „Joggen an der Alster“. Ihre inhaltlichen Interessen sind kontroverse, sozialkritische und umweltpolitische Themen.

– Veruschka Glatzeder studierte ursprünglich Tourismusmanagement.  Ihr Interesse gilt der Illustration, der Typografie und dem Editorial Design. An der Hochschule München studiert sie  Kommunikationsdesign. Ihre weiteren Interessenschwerpunkte sind die analoge Fotografie und deren Kombination mit Text und Malerei. Derzeit arbeitet sie für das Hochschulmagazin der Fakultät für Design.

Herausgeber und Redaktion

 

Herausgeber / Redaktion
Maren Martell (freie Journalistin), Kathrin Höhne (freie Journalistin)

– Maren Martell arbeitete viele Jahre als Redakteurin für die Deutsche Presse-Agentur dpa. Zuletzt war sie in der Hauptstadtredaktion in Berlin tätig. Seit 2013 ist sie freie Journalistin und Buchautorin, berät Schulen, Kulturschaffende und Verbände in PR-Fragen.

– Kathrin Höhne ist ursprünglich Rundfunkjournalistin. Vor der Wende arbeitete sie ein Jahr lang für den DDR-Rundfunk in Ost-Berlin, nach 1989 für den Hörfunkdienst der dpa, später für die Deutsche Welle. Seit 2005 lebt sie in Brühl bei Köln und ist als freie Journalistin und Buchautorin tätig.

Autoren:

Matthias von der Bank, Gottfried Knapp, Wolfgang Walliczek, Anna-Sophie Jürgens, Christina Runkel, Stefanie Attenberger

Druck:

Kessler Druck+Medien GmbH & Co. KG Bobingen

Die Deutsche Nationalbibliothek ver­zeichnet diese Publikation
in der Deut­schen Nationalbiografie;
detaillierte bib­liografischen Daten sind im Internet unter
http://dnb.de-nb.de abrufbar.


LESEPROBE

Diese Diashow benötigt JavaScript.